Herzkohärenz am Mittag während der Corona-Krise

Wenn wir unsere gemeinsame Herzintelligenz aktivieren und über unser Herz ganz viel Wertschätzung, Fürsorge und Mitgefühl senden, dann transportiert das elektromagnetische Feld unseres Herzens diese kraftvollen Schwingungen nach außen. Wie weit, das vermag aktuell noch keiner ganz genau zu sagen. Sicher ist: Dein direktes Umfeld und Du selbst, Ihr profitiert auf jeden Fall.

Je mehr wir sind, die sich der Angst couragiert (von Cor, lat. für Herz) verweigern und ins Mitgefühl gehen, desto stärker wird die Wirkung sein.

Herzkohärenz am Mittag

  • eine geführte Herzkohärenz-Meditation
  • online und live (Zugang s. unten)
  • immer freitags um 12:00
  • für 30 Minuten

 


Vorbereitung

Bevor Du zum ersten Mal an einer Herzkohärenz-Meditation teilnimmst, höre Dir bitte diese wichtigen Hinweisen an:

 


Dauerhafter Zugang zur Freitags-Meditation:

https://us02web.zoom.us/j/897237846?pwd=bDRmd3V1L0xTbFdkRklSd2ozM3UwZz09

Meeting-ID: 897 237 846  // Passwort: 001821


Während unserer gemeinsamen Meditation haben wir die Möglichkeit, die Gruppenkohärenz zu messen. HeartMath stellt allen Teilnehmern die neue Global Coherence App zur Verfügung, damit genau gemessen werden kann, wie viele Menschen und von wo aus teilnehmen. Und wer einen Inner Balance Sensor von HeartMath besitzt, kann auch seine Kohärenz-Daten ins System einspeisen. Anhand dieser Daten wird dann eine durchschnittliche Gruppenkohärenz ermittelt.

Natürlich kannst Du auch ohne App und Sensor teilnehmen.

Wenn Du hier klickst, kommst Du zu einer ausführlichen Videoanleitung, wie Du die Global Coherence App installieren und nutzen kannst. Wir nutzen die globale Gruppe („Join Global Group“).

vorheriger Beitrag: «

nächster Beitrag: »