Webinar Schmerz und HeartMath. Von Betroffenen für Betroffene.

Im vergangenen Jahr habe ich in verschiedenen Ausbildungen zwei Teilnehmerinnen kennengelernt, die beide seit einigen Jahren chronisch an der Schmerzerkrankung CRPS leiden. Unabhängig voneinander haben beide berichtet, dass HeartMath ihnen sehr hilft, besser durch den Tag zu kommen, wieder mehr Freiheit zu erlangen und somit Hoffnung zu schöpfen. Ganz nach dem Motto: Leiden ist Schmerz mal Widerstand. Das bedeutet: Je mehr wir gegen den Schmerz ankämpfen, umso stärker leiden wir darunter. Wenn wir den Schmerz jedoch annehmen und unseren Zustand verändern, können wir das Leiden verringern. So ist die Idee entstanden, ein Webinar anzubieten, in dem Betroffene anderen Betroffenen berichten, wie HeartMath ihnen bei Schmerz hilft.

Zum Inhalt

Simone (HeartMath Coach und Trainerin) und Katja (HeartMath Therapeutin) erzählen von ihrer persönliche Geschichte und von ihren Erfahrungen mit HeartMath. Außerdem erklären sie, wie sie die HeartMath-Techniken im Alltag einsetzen. Ich werde dann noch etwas den wissenschaftlichen Hintergrund von HeartMath beleuchten und erklären, weshalb eine Stärkung des Vagus-Nervs durch Herzkohärenz-Training oftmals positive Wirkung bei Schmerzpatient*innen hat.

Übrigens: Das Webinar ist auch für Therapeut*innen interessant, die mit Schmerzpatient*innen arbeiten. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Zu den Homepages von Simone und Katja

vorheriger Beitrag: «

nächster Beitrag: